Künstlergruppe Arrenberg

Kunstraum Eckart

Beschreibung

Die Gruppe Kunst am Arrenberg ist ein mehr oder weniger loser Zusammenschluss von Künstler*innen aus verschiedenen künstlerischen Bereichen wie Bildende Kunst, Fotografie, Kinetische Objekte, ist dem Verein Aufbruch am Arrenberg e.V. angeschlossen und besteht zur Zeit aus ca. einem Dutzend kreativ arbeitenden Menschen, die entweder am Arrenberg arbeiten und/oder leben.

Die erste gemeinsame Ausstellung ergab sich 2013, als die Procar Automobile GmbH an der Friedrich-Ebert-Straße anbot, im Zuge des Arrenberger Stadtteilfestes ihren Showroom für die Arrenberger Künstler*innen zu öffnen. Dreimal in Folge fanden dort umfangreiche Ausstellungen statt, die jeweils am Abend vor dem anstehenden Stadtteilfest festlich eröffnet wurden. 

Mittlerweile wurden ca. zehn gemeinsame Ausstellungen in verschiedenen in Frage kommenden Räumen gestaltet, so z.B. im Filmraum des ehemaligen Aktionszentrums Impuls an der Viehhofstraße (Autoverleih Dürdoth) und in der Sparkassenfiliale am Islandufer. In regelmäßigen Treffen werden alle anstehenden Aktivitäten der Gruppe gemeinsam diskutiert. 

Nach längerer Suche wurde 2019 mit dem großen Ladenlokal an der Ecke Senefelderstr./Simonsstr. 27 ein eigener Raum im Viertel gefunden, der auf geniale Weise den Vorstellungen der Gruppe entspricht. Der Kunstraums Eckart ist offen für verschiedenste künstlerische Aktivitäten im Arrenberger Quartier. 

In 2020 stellen zunächst alle Mitglieder*innen der Gruppe nacheinander im Eckart aus, eine Gemeinschaftsausstellung findet jährlich zur WOGA - Wuppertaler offene Galerien und Ateliers – statt.

Kontakt: info@batz-art-sign.com