Der Geschmack meiner Kindheit


Interkulturell und interreligiös kochen und essen


Einladung zum gemeinsamen Kochen & Essen!
Birlikte pişirmeye ve yemeğe davet ediyoruz!
Join the collective cooking and eating!
Invitation à cuisiner et à manger ensemble !

Gemeinsam kochen, gemeinsam essen, voneinander lernen – das wollen wir bei „Der Geschmack meiner Kindheit”. Die Idee: Ab 15 Uhr bäckt und kocht eine kleine Gruppe zu wechselnden Themen (zum Beispiel Brot, Suppen, Süßes, Fastenbrechen, …). Dabei unterhalten wir uns über den Geschmack unserer Kindheit. Welche Gerüche wecken Erinnerungen? Welche Mahlzeit tut der Seele gut? Was erinnert an Familie und Freunde? Ab 18 Uhr gibt es dann für Freundinnen und Freunde ein gemeinsames Essen.

Bitte meldet Euch per Mail an, wenn Ihr Lust habt, mitzumachen: info@aufbruch-am-arrenberg.de. Es kostet nichts, aber Spenden fürs Essen sind willkommen. Wir freuen uns auf nette Leute aus vielen Nationen!

Im Stadtviertel Arrenberg wohnen Menschen mit Wurzeln in rund 80 verschiedenen Ländern. Hier kommen die unterschiedlichsten Kulturen, Traditionen, Traditionen und Religionen zusammen, bleiben sich aber häufig (noch) getrennt und fremd. Die meisten Nachbarinnen und Nachbarn leben in ihren Milieus und haben kaum intensive Begegnung mit Menschen aus anderen Gruppen.

Veranstalter: Aufbruch am Arrenberg e.V. und Nestwerk

Hutträgerin: Ilhaam El Quasem Foto: Gunnar Baeldle