Close

Der Verein an sich - 6. September

Bürgerbudget Wuppertal: 200.000 Euro für gute Ideen

In diesem Jahr stellt die Stadt in Kooperation mit der Gemeinschaftsstiftung für Wuppertal, der BARMER sowie der Firma KNIPEX ein Budget in Höhe von 200.000 Euro für gemeinwohlorientierte Ideen aus der Bürgerschaft zur Verfügung.

„Ich freue mich, dass wir durch die Kooperationspartner dieses Jahr über ein höheres Bürgerbudget verfügen und bedanke mich herzlich dafür“, so Oberbürgermeister Uwe Schneidewind. „Das Bürgerbudget bietet die Möglichkeit für die vielen aktiven Menschen und Initiativen in den Stadtquartieren, ihr Umfeld aktiv, nach eigenen Ideen und zum Wohle aller zu gestalten. Dies ist ein wichtiger Beitrag zu einem „#Wandel durch Beteiligung“, der eine zentrale Rolle im Wuppertaler Zukunftsprogramm spielt.“

In mehreren Abstimmungsphasen können alle Wuppertaler für ihre Lieblingsprojekte abstimmen und so entscheiden, welche der Ideen am Ende tatsächlich umgesetzt werden. Vom 1. bis zum 22. September können alle Wuppertaler online wie offline über ihre Lieblingsprojekte abstimmen. Auch bei uns in der Fröbelstr. 1a könnt ihr für eure Liebingsprojekte abstimmen. Die Gewinnerideen fließen in den Haushaltsplan ein und werden anschließend umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.