Close

Der Verein an sich - 11. December 2019

11. Türchen

Heute verbirgt sich hinter dem Türchen ein Beitrag aus unserer Reihe „Weihnachten auf der Welt“. In dieser Reihe möchten wir Euch verschiedene Weihnachtsbräuche und Traditionen aus verschiedenen Ländern vorstellen. Heute werfen wir einen Blick nach Griechenland.

Am Weihnachtsmorgen ziehen die Kinder von Tür zu Tür und tragen traditionelle Weihnachtslieder –begleitet von Trommeln, Glocken und Triangeln- vor. Sie sollen so die Geburt Christis ankündigen. Diese Tradition wiederholt sich am 31. Dezember (Neujahr) und am 5. Januar (Ankunft der Heiligen Drei Könige). Früher brachte der heilige Vassilius am Neujahrstag die Geschenke. Mittlerweile ist es üblich, dass die Geschenke am 24. Dezember vom Weihnachtsmann gebracht werden. Einer alten Sage nach, kommen am 24. Dezember kleine Dämonen aus der Unterwelt und ärgern die Anwohner. Um die Kobolde zu vertreiben, wird ein Kaminfeuer entzündet.    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.