Close

Lebendiges Quartier Arrenberg - 13. April 2020

Osterüberraschung

Der Verein Aufbruch am Arrenberg hat am Ostersonntag einen besonderen Ostergruß für die Menschen am Arrenberg verteilt. Statt bunter Eier wurden Schoko-Hasen und Toilettenpapier – knapp 80 Rollen – im Viertel versteckt. „Wir wollten unseren Nachbarinnen und Nachbarn eine Freude in diesen schwierigen Zeiten bereiten, mit einem kleinen Augenzwinkern,“ erklärt Ulrich Christenn, Vorstand im Verein. Die Ostergrüße wurden von einzelnen Vereinsmitglieder so im Stadtteil verteilt, dass es sich für Hamsterer nicht lohnte. „Es ist aber hoffentlich eine kleine Freude ist für die Finder. Dann Ostern, das bedeutet Aufbruch, Hoffnung und Neuanfang. Das passt gut zu uns am Arrenberg und in ganz Wuppertal.“

“Rauschen” im Twitter-Universum

In den Socialmedia-Kanälen zeigten sich die Arrenberginnen und Arrenberg begeistert und veröffentlichten stolz ihre Funde. Facebook-Nutzerin Sabrina T. schrieb: „Mein Sohn hat heute morgen aus dem Fenster geschaut und war ganz aufgeregt dass der Osterhase etwas unter den Busch vor unserer Haustür gelegt hat. Ich hab dann gesagt dass ich das nicht glauben kann, aber er könnte mal schauen gehen. Dann ist er ganz mutig mit seinen 5 Jahren allein raus gegangen und hat sich so gefreut als da tatsächlich was lag.“ Und Ema dankte: „Da kommt man vom Nachtdienst nach Hause und dann wird der Heimweg versüßt.“ Und Alex van K. schrieb: „Danke liebes Arrenberg-Team, tolle Idee! Ihr habt uns den Ar*** gerettet!“ Und Julia-Maria K. freute sich „Wir kamen grade vom spazieren zurück, da läuerte ein lila Häschen um die Ecke ? sehr schöne Idee. Hab mich gefreut wie früher als Kind ?“ Oder Fanny B. „Gestern beim morgendlichen Spaziergang gefunden ✨ Danke Osterhase – es machte mir einen tollen und mit einem Lächeln versehenen Morgen ✨ Der Arrenberg ist Super ! ?“ Und Tanja H.: „Was für eine grossartige Idee!!!

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

FROHE OSTERN wünscht Euch der Verein Aufbruch am Arrenberg in dieser besonderen Zeit.

Ostern, das bedeutet Aufbruch, Hoffnung und Neuanfang. Das passt gut zu uns am Arrenberg und in ganz Wuppertal.

Um Euch eine Freude zu bereiten, haben wir Osterhase gespielt und in unserem Viertel Ostergrüße für Euch versteckt. Statt bunter Eier findet Ihr Schokolade und Toilettenpapier – knapp 80 Rollen haben wir verteilt. Also, nicht hamstern, sondern freuen, wenn Ihr etwas findet.

Und nicht vergessen, wenn Ihr draußen unterwegs seid: Abstand halten, Maske tragen und bei der Heimkehr Hände waschen!

Herzlichst Euer Aufbruch am Arrenberg

PS: Ein herzlicher Dank gehen an Akzenta – Steinbecker Meile und gepa – the fair trade company für die Unterstützung dieser Aktion in Form von Schoko-Hasen und Schokoladentafeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.