5. August

Ideen sind schön – aber Ergebnisse sind besser! Eine Werkstatt für alles.

Erste Runde des Ferienprogramms am Arrenberg. Im Herbst geht’s weiter!

In den Sommerferien fanden erstmals zwei mehrtägige Ferienkurse des Programms “Jugend-Kult 2019” in den Räumen des Aufbruch am Arrenberg statt. Veranstalter der Kurse ist das Jugendamt der Stadt. Einmal ging es unter dem Titel “Bücher sind uncool? Von wegen!” um das Herstellen von Büchern, Heften, Ordnern nach eigenen Wünschen, mal leer als Tagebuch für die kommende Ferienreise, mal als selbstgezeichnetes Comicheft. In der zweiten Woche war das Thema offener: “Ideen sind schön – aber Ergebnisse sind besser!” Fixe Ideen wurden zu Texten, Bildern und Objekten. Wer wollte, durfte dem Kursleiter MC Graeff beim Kochen fürs Mittagessen helfen, Billard spielen oder auch auch mal nichts tun …

In den Herbstferien gehts weiter, wiederum zur Aufgabe, sich – inhaltlich wie handwerklich – ein eigenes Buch zu machen.
Wie „macht“ man ein Buch in fünf Tagen? Von der Idee über Experiment und Handdruck bis zur Bindung. Falls sich genügend anmelden. (www.jugend-kult.de)

Schreib einen Kommentar