Close

Lebendiges Quartier Arrenberg - 21. April 2020

Home Office Tach 15

Nach 15 Tagen war es mal wieder Zeit für Körperpflege. Und einer Hose.
Schliesslich soll der Schritt in die Normalität nicht zu plötzlich kommen.
Frisch rasiert, geduscht und parfumiert fühlt man sich gleich besser wenn man wieder am Tisch sitzen kann oder einfach spontan in eine anderes Zimmer des Grossraumbüros verreisen muss.
Die attraktive Mitdreißigern sitzt verführisch duftend und ebenfalls frisch rasiert am Tisch und hat eine tolle Idee.
Jetzt wo wir uns mal rausgeputzt haben, spielen wir Disco. Jeder darf sich abwechselnd ein Lied wünschen, die anderen müssen es ertragen.
Super Idee.
Ich leere die erste Flasche Bier mit einem Schluck, dreh die Anlage auf und starte gediegen.
Bodycount. Cop killer.
Leider entsteht nicht die erhoffte Euphorie bei meinen Mitbewohnern.
Die attraktive Mitdreißigern ist dran.
Ich leere vorsichtshalber direkt 2 Bier.
New Kids on the Block. Step by step.
Ich suche nach dem Gin im Schrank.
Die Kinder können sich nicht entscheiden, ob sie es mögen oder nicht, tanzen aber dazu.
Der Alkoholpegel in meinem Körper ist auf Betriebstemperatur. Anscheind ist die Bier-Gin Mischung optimal, um musikalische differenzen zu überbrücken.
Die Kinder sind dran.
Mir wirds neblig im Kopf.
Die Idee, durch weiteres Bier einflössen wieder etwas Boden unter den Füssen zu bekommen, stellt sich als dumm heraus.
Mir ist schlecht.
Aus den Boxen pumpen hip hop Beats.
Zu mir dringen nur noch wortfetzten ala “Kokain”, “Nutten”, “Para” und “Yala, Yala” durch.
Zum ersten Mal in meinem Leben, stelle ich das Verwandtschaftsverhältnis zwischen mir und den Jungs in Frage.
Ich stürtze zur Anlage, greife mir das Handy und tippe meinen Musikwunsch ein.
System of a Down. Chop suey.
Mir wird schwindelig. Die attraktive Mittdreißigerin begräbt ihr Gesicht in in ihren Händen.
Ich versuche den Text vorzutragen.
Es eskaliert.
“Disko!” brumme ich vor mir hin während ich mich übergeben muss.
Disko.
Super Idee.
?

Exklusiv in der Arrenberg App gibt es ab jetzt das Home Office auch zum Hören, eingesprochen von Mario!

[cue id=”3934″]

Wenn ihr nichts mehr verpassen wollt, folgt mir doch gerne auf Facebook!
BartaberHerzlich Home Office

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.