Lebendiges Quartier Arrenberg - 18 Apr 2020

Home Office Tach 12

Home schooling is momentan angesagt.
Die Rollenverteilung is klar, der Lernstoff verteilt.
Damit die Schüler auch nicht von ihrem gewohnten Tagesablauf abschweifen, machen wir das, wie in der Schule. Das heißt, sobald die Bönsel sich in Richtung Küche bewegen, zieh ich sie erst ma ab. Geld, Handy, Wertgegenstände fordere ich ein, mit Messer und Drohungen. Wa soll ich sagen, nach knapp 3 Wochen Home Schooling kommt etwas zusammen.
Ich rufe bei der Bank an um den Kredit zu begleichen.
Erste Unterrichtsstunde, Biologie. Um die Anatomie des menschlichen Körpers zu veranschaulichen, zeige ich den Jungs einen zusammenschnitt diverser Gorestreifen. So müssen Sie beispielsweise mit geschlossenen Augen erahnen, wieviele Knochen gebrochen wurden, wenn man von einem Militärfahrzeug überfahren wird. Oder anhand einer Szene aus ‘Machete’ schätzen, wie lang der Darm ist, wenn man daran in die untere Hausetage durch ein Sprung aus dem Fenster gelangt.
Dann, Freistunde.
Die attraktive Mitdreißigern übernimmt. Deutsch und Mathe.
In der Zwischenzeit hänge ich im Lehrerzimmer rum, wähle willkürlich Nummern von der Klassenliste und beschweren mich bei den Eltern über ihre unerzogenen Bälger.
Dann, Chemie.
Ich zeige den Jungs anhand eines Selbstversuches, wie man Gas, welches den menschlichen Körper verlässt entzünden kann
und durch Einsatz diverser Gewürze die Farbe der Flamme sowie Brenndauer verändern kann. Die selbstversuche kommen sehr gut an.
Ich notiere im Klassenbuch, glatte Einsen.
Schule kann auch schön sein.
Morgen ist Hauswirtschaft an der Reihe.
Endlich kommt mein Cannabis-Kochbuch mal zum Einsatz.
?

Exklusiv in der Arrenberg App gibt es ab jetzt das Home Office auch zum Hören, eingesprochen von Mario!

[cue id=”3934″]

Wenn ihr nichts mehr verpassen wollt, folgt mir doch gerne auf Facebook!
BartaberHerzlich Home Office

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.