Lebendiges Quartier Arrenberg - 22 Jul 2019

Es war einmal, heute vor 69 Jahren, …

…da sprang ein kleiner Elefant aus der Schwebebahn.

Seit dem ist die Geschichte von Tuffi aus Wuppertal nicht mehr wegzudenken. Am 21. Juli 1950 reiste eine Elefantendame für Werbezwecke mit der Wuppertaler Schwebebahn. Der damalige Direktor eines Zirkus versuchte mit Auftritten dieser Art Aufmerksamkeit zu erzeugen. “Im Ruhrgebiet fuhr sie Straßenbahn, Solinger Bauarbeitern brachte sie Bierkästen ans Gerüst, in Duisburg schipperte sie bei einer Hafenrundfahrt übers Wasser.” (Quelle) Die Fahrt mit Wuppertals Wahrzeichen Nr. 1 schien die Dame jedoch nervös zu machen und so sprang sie kurzerhand aus einem Waggon der Schwebebahn, stürzte 10m in die Wupper. Bis auf ein paar Schrammen kam sie unversehrt davon und überlebte bis 1989 sogar noch ihren Zirkusdirektor. Die Verbindung mit Wuppertals Geschichte sowie zahlreiche Marketingartikel mit ihrem Abbild machen Tuffi unsterblich 🙂

Mehr Infos findet ihr hier, auf Tuffis eigener Internetseite. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.