3. April um 19:00 Uhr Aufbruch am Arrenberg e.V.

Nr. 111, Decentralized Critical Mass Wuppertal im April

Gastgeber: Critical Mass Wuppertal

Alternativaktion als Ersatz für die April 2020 CM!

Critikal Mass Wuppertal schlägt vor:

Lasst uns am ersten Freitag im Monat anders (nämlich digital) zeigen, wofür wir stehen, so, wie es andere CMs oder auch die Fridays for Future Bewegung machen!

Macht (Papp-) Schilder, schmückt euer Rad, seid kreativ und macht ein Photo davon! Mit euch drauf oder nicht, ganz egal. Wenn ihr noch lustiger seid: Fahrt Freitagabend um 19 Uhr doch einfach alleine eine Runde Fahrrad, fahrt zu einem Lieblingsort und macht das Photo von dort 🙂 Postet es selbst mit dem Hashtag #DCMwpt und wenn ihr Lust habt, dann schickt es uns und wir legen ein Album mit Bildern von euch allen an.

“Dezentralized heißt dabei nicht in Kleingruppen zu fahren, sondern, dass jede Person, die Lust hat, eigenständig kreativ etwas für die Bewegung macht, erstellt, teilt und zeigt, dass sie dazu gehört”

Unter den aktuellen Begebenheiten halten wir es auch für sehr sinnvoll, große Menschenmengen nicht real-physisch zusammenkomem zu lassen! Einerseits ist es natürlich schade, andererseits stehen Wir als Critical Mass, für eine rad- & menschenfreundlichere und lebenswertere Stadt – das kann nicht mit und unter einem Pandemiezustand gelingen. Wir wollen Teil der Lösung sein, nicht des Problems, deshalb müssen wir alle unsere Verantwortung wahrnehmen 🙂 #flattenthecurve

Besondere Zeiten machen besondere Maßnahmen notwendig. Wenn wir solidarisch (also auch so allgemein) sind, überstehen wir das alles gut gemeinschaftlich! 🙂